Demin, Matvey

Matvey Demin, Flöte

Matvey Demin, geb. 1993, war von 2009–2012 Frühstudierender am IFF bei Prof. Andrea Lieberknecht, seit 2012 studiert er bei Prof. Andrea Lieberknecht an der Hochschule für Musik und Theater München. Er gewann zahlreiche Preise bei Musikwettbewerben, so 2005 und 2008 den 1. Preis beim Russian Woodwinds Competition, 2010 den Bärenreither Urtextpreis im 59. Internationalen ARD Musikwettbewerb, 2011 den 2. Preis beim Internationalen Flötenwettbewerb "Friedrich Kuhlau" Uelzen im Duo mit Sunghyun Cho und den Sonderpreis (Solokonzert mit dem Symphonieorchester Göttingen) und 2012 den 2. Preis im Deutschen Hochschulwettbewerb.
Matvey ist seit 2011 Stipendiat der "Gerd Bucerius Stiftung" der Deutschen Stiftung Musikleben. Seit 2013 ist Matvey Soloflötist im Gustav Mahler Jugendorchester und ab 2014 Soloflötist im Tonhalle Orchester Zürich.

 

Matvey Demin über seine Zeit im IFF:

"Die Zeit im IFF war für mich ein einzigartiges Erlebnis, das ich nie in meinem Leben vergessen werde. Das IFF hat uns so viel Unterstützung gegeben, wie keine andere Institution. Zahlreiche Konzerte, bei denen wir aufgetreten sind, spannende Sommerakademien und tolle Freundschaften haben mich nicht nur als Musiker ausgebildet, sondern auch als Menschen. Ich bin unendlich dankbar für alles, was das IFF und seine Professoren, Dozenten und Mitarbeiter für mich getan haben!"

 

Zuletzt bearbeitet: 19.06.2014

Zum Seitenanfang