Encke, Jakob

Jakob Encke, Violine

Jakob Encke, 1994 in Hannover geboren, erhielt seinen ersten Violinunterricht im Alter von vier Jahren. Von 2005 - 2011 studierte er bei Prof. Krzysztof Wegrzyn an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, seit 2012 studiert er bei Prof. Nora Chastain an der Universität der Künste Berlin. Weitere musikalische Impulse erhielt er auf Meisterkursen u. a. bei Christian Tetzlaff, Eberhard Feltz, Natalia Prishepenko, Gerhard Schulz, Heime Müller und Reinhard Goebel.

Jakob Encke wurde bereits mit diversen Preisen ausgezeichnet, u. a. dem 2. Preis beim Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen, dem Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs, dem 1. Publikumspreis sowie dem Charles-Ives-Sonderpreis beim TONALi10-Grand Prix, dem 2. Preis beim Europäischen Kammermusikwettbewerb Karlsruhe sowie dem Bruno-Frey-Preis der Landesakademie für Musikalische Bildung Baden-Württemberg. Er erhielt Stipendien der Deutschen Stiftung Musikleben, der Hans-und-Eugenia-Jütting-Stiftung, der Oscar-und-Vera-Ritter-Stiftung sowie der Stiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz.

Seine Konzerttätigkeit führte ihn bereits in zahlreiche internationale Konzertsäle, darunter das Gewandhaus Leipzig, das Beethovenhaus Bonn, die Tonhalle Zürich, die Philharmonie Luxemburg, das NDR Funkhaus Hannover, den Kuppelsaal des Congress Centrum Hannover sowie diverse Konzertsäle in Frankreich, Italien, Holland, Österreich, der Schweiz und Deutschland.
Seit seinem Debüt mit Orchester im Jahr 2007 spielte Jakob Encke als Solist mit diversen Orchestern, darunter der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover, dem Ensemble Resonanz Hamburg, dem Orchester musica assoluta Hannover, dem Orchester der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover sowie dem Ärzteorchester Hannover.
Er war zu Gast bei verschiedenen renommierten Festivals, u. a. den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Internationalen Musikfestival Heidelberger Frühling, dem Rheingau Musikfestival, den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker sowie dem Braunschweig Classix Festival.

Jakob Encke ist Gründungsmitglied des seit 2012 bestehenden vision string quartet, mit welchem er zur Zeit ca. 50 Konzerte pro Jahr im In- und Ausland gibt. Im April 2015 wurde das Quartett mit dem Preis "SWR2 New Talent" ausgezeichnet, wodurch es in den kommenden Jahre verstärkt im Radio sowie live im Sendegebiet des SWR zu hören sein wird.

 

 

Jakob Encke über seine Zeit im IFF:

"Das IFF hat meine musikalische Ausbildung insofern sehr geprägt, als dass ich mir an erster Stelle einfach sehr viel Wissen aneignen konnte, das mir für mein Studium und meine restliche musikalische Laufbahn sehr von Nutzen sein wird, andererseits hatte ich einfach eine tolle Zeit in einem unglaublich netten Umfeld mit Leuten, die alle dieselben Interessen verfolgen wie ich."

 

Zuletzt bearbeitet: 27.11.2015

Zum Seitenanfang