Gatzmann, Jan Gregor

Jan Gregor Gatzmann

Jan Gregor Gatzmann, Klavier, * 1989, hat mit 7 Jahren seinen ersten Klavierunterricht erhalten und war seit 2002 Schüler bei Almut Preuß-Niemeyer.

Von 2005 bis 2008 war er Früh-Student im Institut für Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF).

Er hat im Laufe seiner aktiven Phase an mehreren nationalen Wettbewerben teilgenommen und Preise gewonnen. Darunter 2004 einen 3. Preis im „kleinen Schumann-Wettbewerb“ und 2006 einen 1. Preis im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert".

Nach dem Abitur an der Goetheschule Hannover begann er 2008 in Göttingen Physik zu studieren. 

Er ist in der Göttinger „Akademischen Orchestervereinigung“ Pianist und außerdem häufig mit kammermusikalischen Projekten im Einsatz.

Jan Gregor schreibt über seine Zeit im IFF:

"Ich habe in der Zeit, in der ich mit dem Klavier aktiv war, viele bewegende und prägende Erlebnisse gehabt. Insbesondere das IFF hat es mir ermöglicht tiefer in die Welt der Musik einzudringen, als ich es für möglich gehalten habe. Neben dem Unterricht bei Frau Preuß-Niemeyer am Klavier habe ich den Theorieunterricht bei Herrn Prof. Hempel und den Dirigierunterricht bei Herrn Prof. Brauß als unglaublich bereichernd erlebt.

Immer werde ich mich auch an die Proben mit dem Orchester der HMTMH und die anschließende Aufführung eines Konzertsatzes erinnern, es war eine tolle Erfahrung!

Inzwischen schaue ich beinahe mit Wehmut in die Vergangenheit zurück; mit der Entscheidung zu einem Physikstudium ist meine intensivste Klavierphase mit all den damit verbundenen wunderbaren Erlebnissen vorüber. Jedoch wird das Klavierspiel und die Musik mich in meinem Leben begleiten und mich stets mit Begeisterung und Freude erfüllen.

Es sagt sich schnell und ist doch so ernst gemeint: Ein Leben ohne Musik wäre für mich nicht denkbar!"

 

Zuletzt bearbeitet: 19.06.2014

Zum Seitenanfang