Nesterenko, Dimitry

Dimitry Nesterenko, Gesang

Dimitry Nesterenko, Gesang, * 1987 in Novosibirsk (Russland)

Dort bekam er seinen ersten Musikunterricht an der Musikschule Nr. 15. Als Jugendlicher hat er an mehreren internationalen und nationalen Wettbewerben teilgenommen und viele erste Preise gewonnen. Als er mit seiner Familie nach Deutschland kam, war ihm klar, dass er ein Sänger sein will. Mit dem Frühstudium am IFF hatte Dimitry eine einzigartige Möglichkeit, sich auf das folgende Studium an der HMT Hannover vorzubereiten. 

Parallel zum Frühstudium IFF besuchte Dimitry die Goetheschule in Hannover, in der er 2006 erfolgreich sein Abitur bestand.

Nach den ersten 3 Jahren des Studiums in Hannover bei Prof. Gerhard Faulstich und Prof. Gudrun Pelker wechselte Dimitry nach Karlsruhe, wo er in die Opernschule aufgenommen wurde.

Nach einem erfolgreichen Jahr in Karlsruhe bei Prof. Friedemann Röhlig entschied sich Dimitry, sein Studium  an der UdK Berlin bei Prof. Enrico Facini fortzusetzen. 

Neben zahlreichen Konzerten nahm Dimitry am Wettbewerb "Jugend musiziert" zwei Mal teil und gewann dort zwei erste Bundespreise. Als Solist stand Dimitry öfters auf der Bühne in den Hochschulproduktionen als Melisso in „Alcina“ von G. F. Händel, als Fredrik in „Piraten von Penzance“ von A. Sullivan und auch im Chor bei „Figaros Hochzeit“ von W. A. Mozart, „Der Zar lässt sich fotografieren“ von K. Weil und „Barbier von Sevilla“ von G. Rossini. 

 

Zuletzt bearbeitet: 02.10.2013

Zum Seitenanfang